Iwwit in Wiesbaden

Ich weiß was ich tu

iwwit-Kampagne

Die bundesweite Kampagne „Ich weiß was ich tu“ ist Ende 2008 in Deutschland gestartet. Diese Kampagne richtet sich an Männer, die mit Männern Sex haben. Mit lustigen give aways, wie Kondome, Saunatüchern und Lutschern, wird auf das Internetportal der Kampagne hingewiesen.

Unter www.iwwit.de kann man sich zu Themen wie Sexualität, schwule Identität und Gesundheit informieren. Außerdem bietet die Seite die Möglichkeit, sich in einer Community zu registrieren, mit anderen Männern Kontakt zu bekommen und sich zu verschiedensten Themen auszutauschen. Eine Kampagne dieser Größenordnung gab es bisher noch nicht in Deutschland, vor allem, weil sie unter der Regie der deutschen Aids-Hilfe durchgeführt wird. Jeder lokalen Aids-Hilfe wird es ermöglicht, sich an der Kampagne zu beteiligen und von den vielen Unterstützungen zu profitieren.

Die AIDS-Hilfe Wiesbaden e.V. hat sich entschlossen, bei der Kampagne mitzumachen und hat im letzten Jahr, im Rahmen einer Karaoke-Party im „Robin Hood“ die Kampagne für Wiesbaden eröffnet. Seit diesem Zeitpunkt verteilen wir in der Szene die Materialien der Kampagne und werben für ihre Zielsetzung.

  • Warum ist es wichtig, dass ich mich vor HIV schütze?
  • Wie schütze ich mich überhaupt richtig?
  • Was heißt es heute HIV-positiv zu sein?
  • Was bedeutet Safer Sex heute, wenn HIV und Aids zu einer schweren chronischen Erkrankung geworden sind?

Prävention – Lesen Sie hier, wie Sie sich richtig schützen.

Prävention – MIA - Men in Action.