Veranstaltung

19. 9.
18:15 Uhr

HIV and Your Body

AIDS-Hilfe Wiesbaden
Karl-Glässing-Str. 5
65183 Wiesbaden

Interaktiver Patientenworkshop

Am Mittwoch, den 19. September findet in den Räumen der AIDS-Hilfe Wiesbaden e.V., Karl-Glässing-Str. 5, ein interaktiver Patientenworkshop zu dem Thema: Therapie-Deeskalation bei Veteranen - die virologische Sicht statt. Der Workshop wird durch einen Grant der Firma GILEAD Sciences GmbH unterstützt.

Ab 18:15 Uhr seid Ihr herzlich zu einem Begrüßungsimbiss eingeladen. Um 19:00 Uhr beginnt der Workshop. Als Referent informiert uns der Diplom-Biologe Martin Däumer vom Institut für Immunologie und Genetik aus Kaiserslautern, moderiert wird der Workshop von Annette Piecha, Kompetenznetz HIV/AIDS, HIV-Aktivistin aus Flörsheim.

„Neu zugelassene antiretroviral wirksame Medikamente oder Wirkstoffkombinationen können zur Vereinfachung einer laufenden Therapie, insbesondere bei Patienten mit langer Therapie-historie, beitragen. Ein simplifiziertes Einnahmeschema in Kombination mit einer geringeren Wirkstoffanzahl kann die Adhärenz erhöhen und zugleich Toxizität und Langzeitnebenwirkungen reduzieren. Doch ist eine Deeskalation, also „Vereinfachung" der antiretro-viralen Therapie bei Patienten mit nicht nachweisbarer Viruslast so einfach umsetzbar? Was ist aus Sicht des Virologen hierbei zu beachten?"

Wir wollen über den aktuellen Wissensstand sprechen, dabei ist Raum für Diskussion über alle die Themen, über die Ihr sprechen wollt und zu denen Fragen bestehen!“.

Zur Großansicht der Karte auf Google Maps